Der Lila Podcast. Feminismus aufs Ohr.   /     Haare zeigen, wie vielschichtig feministische Diskurse sein k├Ânnen! Da mischen sich Sexismus und Rassismus mit toxischen Sch├Ânheitsnormen.

Description

Haare sind ein klasse Thema, um zu zeigen, wie vielschichtig feministische Diskurse sein k├Ânnen! Denn bei der Frage, wieviele Haare welche Menschen wo haben und haben sollen, d├╝rfen oder gar m├╝ssen, kommen viele Stereotype ins Spiel. Sexistische Stereotype, rassistische Stereotype und die ganze koloniale Geschichte - man kann am Umgang mit unserem Haarwuchs einfach so vieles aufzeigen!It's Racism, Baby!Laura und Katrin haben sich f├╝r das Thema die Autorin, Journalistin und "Hairy Queen" Franziska Setare Koohestani eingeladen. In ihrem Buch beschreibt sie, wie sie schon in der Grundschule von ihren iranischen Tanten Bleichcreme nach Deutschland geschickt bekam, um den Oberlippenbart zu beseitigen. Heute wei├č Franziska: Unser Umgang mit K├Ârperbehaarung hat wenig mit Hygiene und K├Ârperpflege zu tun, sondern vielmehr mit den patriarchalen, rassistischen und kapitalistischen Normen, die unsere Gesellschaft verinnerlicht hat.Haare sind politischOb man seine Haare l├Ąsst, wie sie sind, ist dabei leider oft keine freie Entscheidung. Der Drang nach sozialer Anerkennung endet in unserer Gesellschaft nicht selten darin, den eigenen K├Ârper den Normen anzupassen. Weil wir teils unbewusst sp├╝ren, teils ganz genau wissen, dass wir aufgrund unseres Aussehens beurteilt werden. Insbesondere f├╝r Frauen kann K├Ârperbehaarung zu Ausgrenzung und rassistischen Erfahrungen f├╝hren.Franziska weist den Weg in eine Welt, in der Hairy Queens mit ihrem K├Ârperhaar endlich so umgehen k├Ânnen wie mit Kleidung: selbstbewusst, spielerisch und kreativ.Links und Hintergr├╝ndeFranzi Setare Koohestani auf InstagramUllstein: Hairy Queen - von Franziska Setare KoohestaniMoshtari Hilal: H├Ąsslichkeit Missy Magazine: Artikel ├╝ber Colorism┬áErik Fosnes Hansen: Das L├Âwenm├ĄdchenNY Times: Hair Discrimination in News York CityPinkstinks: Warum rasieren wir K├Ârperhaare?Corinne Luca: Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenneChimamanda Ngozie Adichie ├╝ber Michelle ObamaDen Lila Podcast unterst├╝tzenIhr m├Âchtet unabh├Ąngigen Journalismus unterst├╝tzen und seid Fans des Lila Podcasts? Dann brauchen wir euch! Denn finanziell sieht es leider gerade ziemlich d├╝ster aus. Wege uns zu helfen:mit einen Abo oder einer einmaligen Zahlungden┬áLila Podcast Shop besuchen┬áund mit Feministischem Merch eindeckenuns┬áauf Instagram folgenFreund*innen von uns erz├Ąhlen und diese Folge teilen Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Subtitle
Haare sind ein klasse Thema, um zu zeigen, wie vielschichtig feministische Diskurse sein k├Ânnen! Denn bei der Frage, wieviele Haare welche Menschen wo haben sollen, d├╝rfen odergar m├╝ssen, kommen viele Stereotype ins Spiel.
Duration
1:00:10
Publishing date
2024-03-07 16:34
Link
https://lila-podcast.de/zwischen-rasierzwang-und-hairy-queens-warum-sind-haare-politisch-franziska-setare-koohestani/
Contributors
Enclosures
https://sphinx.acast.com/p/open/s/6227944038a3690013989802/e/65e9eca97be8180018708ec3/media.mp3
audio/mpeg