Cosmic Latte   /     CL034 Aliens, fremde Welten und der Schreibtisch von Carl Sagan

Description

**CL034 Aliens, fremde Welten und der Schreibtisch von Carl Sagan** _Die Episode ├╝ber die Suche nach Exoplaneten, au├čerirdischem Leben und Carl Sagans Schreibtisch und als Gast Astrophysikerin Lisa Kaltenegger_ Ihr k├Ânnt uns bei Paypal https://paypal.me/cosmiclattepod bei Steady https://steadyhq.com/de/cosmiclatte/about und Patreon https://patreon.com/CosmiclattePodcast gerne unterst├╝tzen!

Subtitle
Die Episode ├╝ber die Suche nach Exoplaneten, au├čerirdischem Leben und Carl Sagans Schreibtisch - Special mit Astrophysikerin Lisa Kaltenegger
Duration
4311
Publishing date
2024-05-30 05:00
Link
https://cosmiclatte.podigee.io/34-cl034-aliens-fremde-welten-und-der-schreibtisch-von-carl-sagan
Contributors
  Eva Pech, Elka Xharo, Lisa Kaltenegger
author  
Enclosures
https://audio.podigee-cdn.net/1459571-m-9049a67c330319a2fc9b519be78009df.mp3?source=feed
audio/mpeg

Shownotes

Die Episode ├╝ber die Suche nach Exoplaneten, au├čerirdischem Leben und Carl Sagans Schreibtisch - Special mit Astrophysikerin Lisa Kaltenegger

Special Guest: Lisa Kaltenegger

Wir haben diesmal einen ganz besonderen Gast: Die Astronomin Lisa Kaltenegger. Sie hat in Graz studiert und nicht nur ein Studium der Astronomie abgeschlossen, sondern auch eines der technischen Physik. Sie hat bei der ESA, der Harvard University und dem Max-Planck-Institut f├╝r Astronomy in Heidelberg gearbeitet. Mittlerweile ist sie Professorin an der Cornell Universit├Ąt und arbeitet dort nicht nur am Carl Sagan Institute sondern sitzt dabei auch tats├Ąchlich an genau dem Schreibtisch, an dem damals Carl Sagan selbst gearbeitet hat.

Ihr Spezialgebiet ist die Suche nach extrasolaren Planeten, aber vor allem auch die Charakterisierung dieser Himmelsk├Ârper. Es geht um die Frage, ob da drau├čen irgendwo noch eine "zweite Erde" ist, also ein Planet, auf dem lebensfreundliche Bedingungen herrschen. Und ob es dort vielleicht sogar Leben geben kann.

Lisa Kalteneggers internationaler Weg

Bevor wir ├╝ber die Wissenschaft reden, sprechen wir mit Lisa zuerst ├╝ber ihren eigenen Werdegang. Wie ist es, sich als Frau in gleich zwei eher m├Ąnnerdominierten Studien durchzusetzen und wie ist es, wenn man - wie Lisa - schon fr├╝h ins Ausland geht, um dort zu arbeiten? Lisa erz├Ąhlt von der Unterst├╝tzung, die so von ihren Kolleg:innen erhalten hat und auch von dem Mut, den es braucht, sich in der akademischen Welt zu behaupten.

Asteroid Kaltenegger

Lisa Kaltenegger hat jede Menge Preise gewonnen. Und im Jahr 2014 wurde sogar ein Asteroid nach ihr benannt: 7734 Kaltenegger - der zum Gl├╝ck aber keine Anstalten macht, mit der Erde zu kollidieren.

Auf der Suche nach erd├Ąhnlichen Planeten

Lisa war Teil des Teams, das 2013 die Entdeckung der Planeten Kepler 62e und Kepler 62f bekannt gegeben hat. Das waren die ersten Planeten, die das Weltraumteleskop Kepler entdeckt hat und die potentiell erd├Ąhnlich sein k├Ânnten. Hier gibt es eine Pressekonferenz mit Lisa zur Entdeckung. Aktuell ist sie Teil des Teams der [TESS-Mission (Transiting Exoplanet Survey Satellite)[https://science.nasa.gov/mission/tess) und weiter auf der Suche nach neuen, unbekannten Welten.

Die Erde als Exoplanet

Lisa hat sich nicht nur mit den Planeten anderer Sterne besch├Ąftigt und der Frage, ob es dort Leben geben kann und wie man es entdecken k├Ânnte. Sie war auch eine Pionierin auf dem Gebiet der Charakterisierung der Erde als "fremder Planet". Das klingt seltsam, ist aber sehr vern├╝nftig. Die Erde war fr├╝her ganz anders als heute; sie hat sich entwickelt und mit ihr das Leben. Lisa hat untersucht, zu welchen Zeiten in der Geschichte der Erde andere Lebewesen die Chance gehabt h├Ątten, das Leben auf unserem Planeten zu entdecken, zum Beispiel in den Arbeiten "Past, present and future stars that can see Earth as a transiting exoplanet" oder "Spectral Evolution of an Earth-Like Planet".

Alien Earths

Lisa hat sich auch mit der Vermittlung ihres Wissens besch├Ąftigt und zwei B├╝cher geschrieben. Das erste ist 2015 erschienen und hei├čt "Sind wir allein im Universum? Meine Spurensuche im All". Ihr aktuelles Buch ist erst vor ein paar Wochen erschienen und hat den Titel: "Alien Earths: Auf der Suche nach neuen Planeten und au├čerirdischem Leben". Und ├╝ber die "Alien Earths" reden wir auch im Podcast, denn Lisa hat sich als Science Fiction Fan auch mit den fiktiven Welten auseinandergesetzt. Zum Beispiel mit Tatooine aus Star Wars - oder den bewohnbaren Monden aus "Avatar" (zu diesem Thema hat sie auch wissenschaftlich geforscht: "Characterizing Habitable Exo-Moons").

Unterst├╝tzt den Podcast

Ihr k├Ânnt uns via Steady, Patreon und Paypal unterst├╝tzen. Der Podcast ist aber nat├╝rlich weiterhin gratis auf allen g├Ąngigen Plattformen erh├Ąltlich.

Kontakt

Falls ihr Fragen habt, dann schickt uns eine Mail an kontakt@cosmiclatte.at oder schaut auf cosmiclatte.at.

Und sonst findet ihr uns hier:

Instagram Cosmic Latte | Twitter Cosmic Latte

Instagram Elka | Instagram Evi | Redbubble Evi