Geschichten aus der Geschichte   /     GAG409: Pferdefotos und ein Mord

Description

Eadweard Muybridge zĂ€hlt zu den einflussreichsten und bekanntesten Fotografen seiner Zeit, der neue technische und Ă€sthetische MaßstĂ€be gesetzt hat. Im Jahr 1878 gelingt es ihm, die Zeit anzuhalten: Er macht sensationelle Bilder von galoppierenden Pferden und beweist damit, dass es einen Moment gibt, in dem die Tiere vollstĂ€ndig in der Luft sind. Kurz zuvor wird er allerdings wegen Mordes angeklagt und es droht ihm die Todesstrafe. Wir sprechen in dieser Folge ĂŒber das wendungsreiche Leben von Muybridge, einen schweren Unfall, wie er ĂŒberhaupt zur Fotografie gekommen ist und warum er nicht als verurteilter Mörder hingerichtet wurde, sondern des GerichtsgebĂ€ude trotz GestĂ€ndnis als freier Mann verlassen hat. Literatur: Marta Braun: Eadweard Muybridge (Critical Lives), 2010. //Aus unserer Werbung Du möchtest mehr ĂŒber unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/GeschichtenausderGeschichte NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das ĂŒber eine kleine UnterstĂŒtzung auf Steady oder ein Abo des GeschichteFM-Plus Kanals auf Apple Podcasts tun. Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts oder wo auch immer dies möglich ist rezensiert oder bewertet. Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzĂ€hlt!

Subtitle
Eine Geschichte ĂŒber den Fotopionier Eadweard Muybridge
Duration
3125
Publishing date
2023-07-26 07:15
Link
https://www.geschichte.fm/archiv/gag409/
Contributors
  Richard Hemmer und Daniel Meßner
author  
Enclosures
https://audio.podigee-cdn.net/1168733-m-eda4d817171b586682de53d8b4681fd4.mp3?source=feed
audio/mpeg

Shownotes

Eine Geschichte ĂŒber den Fotopionier Eadweard Muybridge

Eadweard Muybridge zĂ€hlt zu den einflussreichsten und bekanntesten Fotografen seiner Zeit, der neue technische und Ă€sthetische MaßstĂ€be gesetzt hat. Im Jahr 1878 gelingt es ihm, die Zeit anzuhalten: Er macht sensationelle Bilder von galoppierenden Pferden und beweist damit, dass es einen Moment gibt, in dem die Tiere vollstĂ€ndig in der Luft sind. Kurz zuvor wird er allerdings wegen Mordes angeklagt und es droht ihm die Todesstrafe.

Wir sprechen in dieser Folge ĂŒber das wendungsreiche Leben von Muybridge, einen schweren Unfall, wie er ĂŒberhaupt zur Fotografie gekommen ist und warum er nicht als verurteilter Mörder hingerichtet wurde, sondern des GerichtsgebĂ€ude trotz GestĂ€ndnis als freier Mann verlassen hat.

Literatur: Marta Braun: Eadweard Muybridge (Critical Lives), 2010.

Das Episodenbild zeigt die berĂŒhmte Bilderserie aus dem Jahr 1878.

AUS UNSERER WERBUNG

Du möchtest mehr ĂŒber unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte!

NEU: Wer unsere Folgen lieber ohne Werbung anhören will, kann das ĂŒber eine kleine UnterstĂŒtzung auf Steady oder ein Abo des GeschichteFM-Plus Kanals auf Apple Podcasts tun.

Wir freuen uns, wenn ihr den Podcast bei Apple Podcasts oder grundsÀtzlich wo immer dies möglich ist rezensiert oder bewertet.

Wir freuen uns auch immer, wenn ihr euren Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder sogar Nachbarinnen und Nachbarn von uns erzÀhlt!