#ForscherinnenFreitag   /     Fliegender MĂŒll: Wie kommt gefĂ€hrlicher Weltraumschrott wieder runter? Mit Charlotte Bewick

Description

In der heutigen Folge #ForscherinnenFreitag geht es hoch hinaus: Dr’in Charlotte Bewick ist Projektleiterin fĂŒr wissenschaftliche Satellitenmissionen bei OHB und leitet außerdem das Kompetenzzentrum Weltraumschrott. Sie hat ein innovatives Verfahren entwickelt, mit dem MĂŒll im All mithilfe von Solardruck umweltschonend aus dem Weltraum entfernt werden kann. Das Ziel des Solardruck-augmentierten passiven Deorbiting ist es, den Weltraumschrott in minimierter Form zurĂŒck zur Erde zu holen, um Kollisionen und die Bildung von TrĂŒmmerwolken zu verhindern.

Subtitle
Über die Faszination Weltraum, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und das Imposter-Syndrom
Duration
2049
Publishing date
2023-09-22 05:00
Link
https://forscherinnenfreitag.podigee.io/24-charlotte-bewick
Contributors
  Plattform #InnovativeFrauen
author  
Enclosures
https://audio.podigee-cdn.net/1220128-m-b4095abbc817c5d7f00cd87e773ff0ae.mp3?source=feed
audio/mpeg

Shownotes

Über die Faszination Weltraum, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und das Imposter-Syndrom

In der heutigen Folge #ForscherinnenFreitag geht es hoch hinaus: Dr’in Charlotte Bewick ist Projektleiterin fĂŒr wissenschaftliche Satellitenmissionen bei OHB und leitet außerdem das Kompetenzzentrum Weltraumschrott. Sie hat ein innovatives Verfahren entwickelt, mit dem MĂŒll im All mithilfe von Solardruck umweltschonend aus dem Weltraum entfernt werden kann. Das Ziel des Solardruck-augmentierten passiven Deorbiting ist es, den Weltraumschrott in minimierter Form zurĂŒck zur Erde zu holen, um Kollisionen und die Bildung von TrĂŒmmerwolken zu verhindern. Schon als Kind begeisterte sie sich fĂŒr alles, was mit dem Weltraum zu tun hatte. Durch Zufall erfuhr sie von dem Studium Luft- und Raumfahrttechnik und war sofort Feuer und Flamme.

Wir sprechen mit ihr ĂŒber folgende Themen:

  • Wie gefĂ€hrlich ist Weltraumschrott?
  • Wie groß ist das Weltraumschrott-Problem tatsĂ€chlich?
  • Wie funktioniert ihr innovatives Verfahren, um den MĂŒll im All zu entfernen?
  • Ihre Alltagstipps als FĂŒhrungskraft in Teilzeit mit drei kleinen Kindern.
  • Wo ihre Innovation zur Anwendung kommt.
  • Was sie Menschen mit Imposter-Syndrom rĂ€t.

âžĄïž Über unsere Plattform #InnovativeFrauen könnt ihr euch mit Charlotte vernetzen, außerdem ist sie offen fĂŒr Anfragen als Rednerin und Mentorin oder fĂŒr Medienanfragen: Profil von Dr'in Charlotte Bewick

OHB

Fragen oder Anmerkungen? Schreibt uns gerne: podcast@innovative-frauen.de Plattform #InnovativeFrauen Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. Förderrichtlinie „Frauen in Wissenschaft, Forschung und Innovation: Leistungen und Potenziale sichtbar machen, Sichtbarkeit strukturell verankern“

Zum Transkript der Folge

Folgt uns und kommt mit uns ins GesprÀch!