quoted. der medienpodcast   /     Schwierige Spiegelung: Der deutsche Osten und die Medien

Description

Am 3. Oktober ist Tag der Deutschen Einheit, doch so richtig in Feierlaune scheint man nicht zu sein. Ein Grund dafĂŒr sind auch die aktuellen Umfrageerfolge der AfD. Die Partei gewinnt zwar bundesweit an Stimmen, trotzdem stehen wie so oft die östlichen BundeslĂ€nder im Mittelpunkt der politischen Debatten. Ein Jahr vor den Landtagswahlen in Sachsen, ThĂŒringen und Brandenburg erschreckt die Aussicht auf massive StimmenzuwĂ€chse fĂŒr die AfD und die Konsequenzen fĂŒr die deutsche Vielfaltsgesellschaft. Die Medien nehmen nicht nur eine wichtige Rolle beim Blick auf diese Ängste ein; die Berichterstattung ĂŒber Ostdeutschland ist selbst Teil der Debatte. Auch 33 Jahre nach der Wiedervereinigung gelingt es dem deutschen Journalismus lĂ€ngst nicht immer, ostdeutsche LebensrealitĂ€ten angemessen darzustellen. Viele Ostdeutsche fĂŒhlen sich medial nicht gesehen, bevormundet und abgeschrieben. Überregionale Zeitungen aus Westdeutschland werden in den östlichen BundeslĂ€ndern kaum gelesen. Warum gibt es dieses Ungleichgewicht in der deutschen Medienlandschaft? Was bedeutet es fĂŒr die Erfolge der AfD und die Vielfaltsgesellschaft? Und welche positiven Entwicklungen zeigen sich bei der medialen Spiegelung der ostdeutschen BundeslĂ€nder? DarĂŒber diskutieren die Kommunikationswissenschaftlerin Nadia Zaboura und SZ-Autor Nils Minkmar mit der Medienwissenschaftlerin Mandy Tröger, die seit vielen Jahren mit diesen Fragen beschĂ€ftigt. „quoted. der medienpodcast“ ist eine Kooperation der CIVIS Medienstiftung fĂŒr Integration und kulturelle Vielfalt in Europa und SĂŒddeutscher Zeitung, gefördert von der Stiftung Mercator. Die nĂ€chste Ausgabe erscheint in 14 Tagen, am Donnerstag, dem 12. Oktober 2023. Zum Weiterlesen: https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2023/09/reportage-jessy-wellmer-hoert-uns-zu-ostdeutsche-westen.html https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/die-these-vom-rechtsruck-ist-unsinn-forscher-ueber-ostdeutschland-extremismus-und-afd-li.366563 (Paywall) https://uebermedien.de/85504/im-osten-nichts-neues-wie-berichterstattung-vorurteile-auf-beiden-seiten-verstaerkt/ https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/02_Wissenschaftsportal/03_Publikationen/AP45_Mediale_Spaltung_2Auflage.pdf https://wirsindderosten.de/

Subtitle
Duration
2144
Publishing date
2023-09-28 05:00
Link
https://quoted-medienpodcast.podigee.io/32-neue-episode
Contributors
  CIVIS-Medienstiftung und SĂŒddeutsche Zeitung
author  
Enclosures
https://audio.podigee-cdn.net/1228463-m-f368e2cb935e5cfb043d5437820d2eca.mp3?source=feed
audio/mpeg

Shownotes

Am 3. Oktober ist Tag der Deutschen Einheit, doch so richtig in Feierlaune scheint man nicht zu sein. Ein Grund dafĂŒr sind auch die aktuellen Umfrageerfolge der AfD. Die Partei gewinnt zwar bundesweit an Stimmen, trotzdem stehen wie so oft die östlichen BundeslĂ€nder im Mittelpunkt der politischen Debatten. Ein Jahr vor den Landtagswahlen in Sachsen, ThĂŒringen und Brandenburg erschreckt die Aussicht auf massive StimmenzuwĂ€chse fĂŒr die AfD und die Konsequenzen fĂŒr die deutsche Vielfaltsgesellschaft.

Die Medien nehmen nicht nur eine wichtige Rolle beim Blick auf diese Ängste ein; die Berichterstattung ĂŒber Ostdeutschland ist selbst Teil der Debatte. Auch 33 Jahre nach der Wiedervereinigung gelingt es dem deutschen Journalismus lĂ€ngst nicht immer, ostdeutsche LebensrealitĂ€ten angemessen darzustellen. Viele Ostdeutsche fĂŒhlen sich medial nicht gesehen, bevormundet und abgeschrieben. Überregionale Zeitungen aus Westdeutschland werden in den östlichen BundeslĂ€ndern kaum gelesen.

Warum gibt es dieses Ungleichgewicht in der deutschen Medienlandschaft? Was bedeutet es fĂŒr die Erfolge der AfD und die Vielfaltsgesellschaft? Und welche positiven Entwicklungen zeigen sich bei der medialen Spiegelung der ostdeutschen BundeslĂ€nder?

DarĂŒber diskutieren die Kommunikationswissenschaftlerin Nadia Zaboura und SZ-Autor Nils Minkmar mit der Medienwissenschaftlerin Mandy Tröger, die seit vielen Jahren mit diesen Fragen beschĂ€ftigt.

„quoted. der medienpodcast“ ist eine Kooperation der CIVIS Medienstiftung fĂŒr Integration und kulturelle Vielfalt in Europa und SĂŒddeutscher Zeitung, gefördert von der Stiftung Mercator.

Die nÀchste Ausgabe erscheint in 14 Tagen, am Donnerstag, dem 12. Oktober 2023.

Zum Weiterlesen:

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2023/09/reportage-jessy-wellmer-hoert-uns-zu-ostdeutsche-westen.html

https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/die-these-vom-rechtsruck-ist-unsinn-forscher-ueber-ostdeutschland-extremismus-und-afd-li.366563 (Paywall)

https://uebermedien.de/85504/im-osten-nichts-neues-wie-berichterstattung-vorurteile-auf-beiden-seiten-verstaerkt/

https://www.otto-brenner-stiftung.de/fileadmin/user_data/stiftung/02_Wissenschaftsportal/03_Publikationen/AP45_Mediale_Spaltung_2Auflage.pdf

https://wirsindderosten.de/